Stefan Höcherl

Leiter Strategie & Standards
gematik GmbH

Stefan Höcherl ist seit April 2020 in der gematik und Leiter des Bereichs Strategie & Standards. Er verantwortet die strategischen Fragen zur Unternehmensentwicklung sowie die Themen Standardisierung und die nationale Koordinierungsstelle für Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen, als auch die europäische Zusammenarbeit im Bereich Digital Health.

Stefan Höcherl hat zuvor in verschiedenen Positionen im Gesundheitswesen Zukunftsfragen mitgestaltet und war als Consultant für einen Industrieverband sowie für Strategie- und Public Affairs-Beratungen mit den Schwerpunkten Gesundheitswesen & digital Pharma in Berlin tätig.

 

Foto: Stefan Höcherl
Stefan Höcherl
+49 30 - 400 41 0

Vortrag

Das digitale Gesundheitsnetz für Deutschland

In 2022 erfolgen weitere konkrete Schritte in Richtung digitales Gesundheitsnetz. Wir sind auf dem Weg zu digitalen Verordnungsprozessen und digital unterstützter Versorgung. 

Das E-Rezept wird zur Realität und im Alltag von Patienten, Ärzten und Apothekern verankert werden. Die Weiterentwicklung wird über den initialen Kernprozess der Arzneimittelverschreibung hinaus voranschreiten. Dabei wird seitens der gematik die E-Rezept App weiterhin im 2-Wochen Rhythmus weiterentwickelt, mit dem Fokus auf den stabilen Betrieb, als auch auf attraktiven und dennoch sicheren Zugangswegen. Seitens der gematik wird zudem die Evolution mit der Konzeption des Privatrezeptes, des BTM-Rezeptes sowie des Heil- und Hilfsmittelrezeptes fortgeführt werden. Auch weitere Anwendungsfälle und Nutzungsszenarien werden stärker in den Fokus rücken, mit der Frage, wie durch zusätzliche Services durch Anbieter weitere Mehrwerte umgesetzt werden können.

Für das Zusammenspiel von diesen und anderen Anwendungen sowie den beteiligten Akteuren bilden gemeinsame Standards und Schnittstellen die notwendige Grundlage. Dafür wird die gematik als nationale Koordinierungsstelle für Interoperabilität gemeinsam mit Experten aus den verschiedenen Versorgungs- und Forschungsbereichen ihren Beitrag zur Verbesserung der Medizin und Belebung der digitalen Landschaft im Arzneimittelsektor leisten.

 

Close Window